Bestandsaufnahme – Du mal 3

Erste Hilfe für Alltagskonflikte mit deinem Kind

Erhalte nicht nur die 11-seitige Sammlung „Erste Hilfe für Alltagskonflikte mit deinem Kind“ (Zähne putzen, Aggression, teilen, mangelnde Kooperation, aufräumen, anziehen) von mir, sondern darüber hinaus regelmäßig konkrete Tipps für euren Alltag, Impulse für gestresste Eltern, Ankündigungen für deine persönliche Weiterbildung und mehr!

Es ist deine Geschichte, und sie wird erzählt von deinem Leben. Wann hast du zuletzt darüber nachgedacht, wie du dich als Kind gefühlt hast? Weißt du noch, wie du damals ausgesehen hast?

Jedes Foto erzählt eine Geschichte. Dies ist deine.

Heute befassen wir uns mit deiner Geschichte, du Liebe.

Bevor es losgeht, habe ich eine kleine Aufgabe für dich.

Bitte gehe los und suche genau drei Fotos von dir aus.

Du brauchst eines von dir als kleines Mädchen.

Eines von dir, bevor du Mutter wurdest, und eines von heute.

Es können Schnappschüsse sein, du musst nicht unbedingt vorteilhaft getroffen sein oder besonders hübsch lachen.

Suche dir Bilder, die dich so zeigen, wie du bist: Natürlich, authentisch, eben ganz DU.

Gut, meine Liebe, hole sie eben – ich warte hier auf dich.

Schön, dass du wieder da bist.

Hast du die drei Fotos? DAS ist deine Geschichte.

 

Dein inneres Kind

Dann nimm dir zunächst das Foto von dir als kleines Mädchen zur Hand.

Schau dich an, wie klein du da bist. Etwa so alt wie eines deiner eigenen Kinder? Oder älter? Jünger? Weißt du noch, wie du dich damals gefühlt hast? Wie es dir ging? Warst du glücklich oder hat es dir an etwas gefehlt? Wenn ja, was hättest du gebraucht? Halte einen Moment inne, studiere dein Bild so richtig und tauche ein in deine Kindheit.

 

Die junge Frau in dir

Wenn du soweit bist, nimm  das Foto der jungen, kinderlosen Frau in die Hand. Wen siehst du auf diesem Bild? Ist es eine junge Frau mit Wünschen und Träumen, die hoffnungsvoll und selbstbewusst in ihre Zukunft blickt? Was waren deine Wünsche, deine Träume? Erinnerst du dich? Was hast du in dieser Zeit gerne getan? Was hat dir Spaß gemacht, dein Herz singen und deine Seele tanzen lassen?

 

Du in der Gegenwart

Wenn du soweit bist, lege das Bild zur Seite zu dem Bild von dem kleinen Mädchen und greife zu dem Bild der Frau, die du heute bist: Eine gestandene Frau. Mitten im Leben. Sie weiß, was sie will und was sie nicht will. Sie hat die Dinge im Griff, jongliert mit ihren Ressourcen und Kraftquellen, wie sie sie braucht und setzt sie entsprechend zielsicher ein.

Oder etwa nicht? Wenn du das nicht bestätigen kannst, benenne, was in deinem Leben fehlt. Was braucht es, um dich wieder glücklich zu machen? Wo bist du im Mangel? Wen kannst du um Unterstützung, um ein offenes Ohr oder Hilfe bitten? An welchen Schrauben kannst du drehen, um wieder in deiner Mitte zu sein? Ausgeglichen, fröhlich, leicht, entspannt und frei?

Wenn du so auf dein Leben zurückblickst, was macht das mit dir? Wie geht es dir damit, DU zu sein? Gibt es etwas, das du vermisst? Etwas, was du immer leben wolltest, aber nie konntest? Was wäre, wenn du heute wieder beginnst zu träumen, dir dein Leben bunt und in den schönsten Farben ausmalst?

 

Deine Geschichte – deine Übung

Beginne gleich jetzt. Nehme dir ein Blatt Papier zur Hand, schreibe deine Gedanken auf und starte in die Veränderung.

Werde der Mensch, der du schon immer sein wolltest.

Fokus auf die Lösung, nicht auf das Problem!

Du wünschst dir Unterstützung? Mach dir einen Eindruck von mir und wenn es für dich passt, schreibe mich gerne an. Ich freue mich auf dich.

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn doch mit Familie, Freunden oder Kollegen. Gerne kannst du mir auch einen Kommentar hinterlassen.

Facebook
Twitter
Reddit
Telegram
WhatsApp
Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Erste Hilfe für Alltagskonflikte mit deinem Kind

Wenn du dir endlich ein entspanntes Miteinander wünschst, dann trage dich hier für meinen regelmäßigen Bindungsbrief ein. Als Dank dafür schenke ich dir meine Offenbarung für viele deiner aktuellen Herausforderungen.

Du hast keinen Bock mehr auf Machtkämpfe?

Da ist deine Veränderung!